Vom 23. November 2017  bis 06. Januar 2018

Josef und Maria

Ein Spiel von Peter Turrini
Maria Patzak    JUTTA SPEIDEL
Josef Pribil    AUGUST SCHMÖLZER

 Es ist Heiligabend. Betriebsschluss im Kaufhaus. Maria kommt, um sauberzumachen, sie ist Aushilfsputzfrau. Josef kommt dazu, Wachmann, sichtlich froh, einen Menschen zu finden in der Einsamkeit dieser Nacht. Zögerlich kommen die beiden ins Gespräch, der atheistische Freidenker mit seinen sozialistischen Idealen und die ehemalige Varietétänzerin mit der Ballettausbildung, die ausgeladen wurde von ihrer Familie, der sie nur noch auf die Nerven geht.

Sie erzählen einander von den Stationen ihres Lebens, von Wünschen und Träumen, von Hoffnungen und Sehnsüchten, vom Scheitern und wieder Aufstehen. So entsteht das bewegende Portrait zweier liebenswerter Menschen am unteren Ende der Wohlstandsgesellschaft, die schließlich ihr ganz eigenes „Fest der Liebe“ feiern.

Regie: Peter M. Preissler
Ausstattung:    Thomas Pekny
Choreografie:    Bettina Fritsche

Vorstellungen und Karten unter "Komödie im Bayerischen Hof", www.komoedie-muenchen.de

200 WOMEN

Ich hatte die grosse Ehre, für den internationalen Bildband '200 Women' fotografiert zu werden! Die deutsche Version wird im Herbst im Elisabeth-Sandmann-Verlag erscheinen.
Alles sehr spannend, denn ich habe, ausser diesem einen Photo, auch noch nichts gesehen und weiss bisher auch nicht, in welchen Kreis ich dort aufgenommen wurde.

Vielen Dank an Elisabeth Sandmann, die mit uns das 20jährige HORIZONT Jubiläum gefeiert hat und mich danach ansprach.

© Carmen Lechtenbrink

© Carmen Lechtenbrink

© Carmen Lechtenbrink

200 WOMEN